Datenschutzinformation

Stand: August 2021

Diese Datenschutzinformation informiert über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (im Folgenden „Sie“, „Ihre“, „Kundinnen/Kunden“) bei Nutzung des enQu Kundenportals durch die enQu GmbH (im Folgenden „enQu“, „wir“ oder „uns“) und die mit ihr verbundenen Unternehmen nach der EU-Datenschutzgrundverordnung (im Folgenden „DSGVO“).

1. Anwendungsbereich

1.1
Diese Datenschutzinformation gilt für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, wenn Sie Nutzer unseres Kundenportals sind. Sofern Sie als juristische Person in diesem Sinne agieren, finden diese Datenschutzinformationen nur eingeschränkt Anwendung (die DSGVO betrifft nur Daten von natürlichen Personen). Unter Umständen sollten Sie dann Ihre Mitarbeiter entsprechend informieren.

2. Verantwortlicher im Sinne des Art. 4 Nr. 7 DSGVO für die Verarbeitungen Ihrer Daten

2.1.
Die EnQu GmbH und die statt-werk GmbH als sog. gemeinsame verantwortliche Stellen für die Verarbeitung Ihrer Daten verantwortlich.

Bitte richten Sie Ihre Anfrage an
enQu GmbH,
Speckenbeker Weg 130
24113 Kiel
Tel: 0431 64 89 89 0
Fax: 0431 64 89 89 64
E-Mail: service@enqu.de
2.2.
Dies beruht darauf, dass die enQu GmbH das Kundenportal der statt-werk GmbH nutzt.

3. Definitionen

Dieser Datenschutzinformation liegen folgende Begriffe zugrunde, die wir zum leichteren Verständnis definiert haben:
3.1.
Die DSGVO ist die EU-Datenschutzgrundverordnung (Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG).
3.2.
Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger; die Verarbeitung dieser Daten durch die genannten Behörden erfolgt im Einklang mit den geltenden Datenschutzvorschriften gemäß den Zwecken der Verarbeitung. Empfänger können im Zusammenhang mit der Einziehung von Abschlägen etwa Banken sein oder die Post, über die wir Ihnen Ihre Vertragsunterlagen zukommen lassen.
3.3.
Gemeinsam verantwortliche Stellen sind zwei oder mehr Verantwortliche i.S.d. Ziffer 2, die gemeinsam die Zwecke der und die Mittel zur Verarbeitung personenbezogener Daten festlegen. Für die Verarbeitung personenbezogener Daten von Kunden legen etwa die enQu GmbH und die statt-werk GmbH gemeinsam die Mittel und Zwecke fest und sind somit gemeinsam Verantwortliche.
3.4.
Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann (Art. 4 Nr. 1 DSGVO). Personenbezogene Daten können etwa Name und Kontaktdaten, Nutzerverhalten oder Bankdaten sein.
3.5.
Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden. Für die in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Datenverarbeitungen ist u.a. die enQu GmbH Verantwortlicher (s.o. Verantwortlicher im Sinne des Art. 4 Nr. 7 DSGVO).
3.6.
Verarbeitung umfasst das Erheben, Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung personenbezogener Daten (Art. 4 Nr. 2 DSGVO). Verarbeitung kann etwa die Erhebung und Nutzung Ihrer Kontaktdaten für die Änderung Ihrer Abschlagshöhe sein.

4. Verarbeitung Ihrer Daten bei Nutzung unseres Kundenportals

Wenn Sie unser Kundenportal nutzen verarbeiten wir Informationen über Ihren Computer und erstellen Logfiles. Die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten erfolgt zu folgenden Zwecken und auf Basis folgender Rechtsgrundlagen:
4.1.
Bei jedem Zugriff auf https://kundenportal.enqu.de/ erheben wir die IP-Adresse Ihres Computers sowie Informationen über den Browsertyp inklusive Versionskennung. Die IP-Adresse Ihres Computers wird dabei nur für die Zeit Ihrer Nutzung der Website gespeichert und im Anschluss daran unverzüglich gelöscht oder durch Kürzung anonymisiert. Die Daten werden in Logfiles gespeichert.
4.2.
Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung: Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

5. Zweck der Datenverarbeitung & Dauer der Speicherung

5.1.
Wenn Sie unser Kundenportal nutzen und sofern Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben, beobachten und dokumentieren wir unter Umständen, wie Sie unser Kundenportal nutzen, um Verbesserungen vornehmen zu können.
5.2.
Wir verarbeiten dabei Ihre personenbezogenen Daten aufgrund der von Ihnen erteilten Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchst. a DSGVO.
5.3.
Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse ist erforderlich, um eine vollständige Datenübermittlung der Website an Ihren Rechner zu ermöglichen. Hierfür muss Ihre IP-Adresse für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Die Speicherung in Logfiles erfolgt zur Optimierung der Website, insbesondere um Fehler der Website festzustellen und zu beseitigen, um die Auslastung der Website festzustellen und um auf dieser Basis Anpassungen oder Verbesserungen vorzunehmen. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.
5.4.
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles (Ziffer 4 Absatz 1) ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung zu Ihnen nicht mehr möglich ist.

6. Verwendung von Cookies

6.1.
Bei der Nutzung unseres Kundenportals werden sog. Cookies verwendet. Dies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Datenträger gespeichert werden und die bestimmte Einstellungen und Daten über Ihren Browser speichern. Ein Cookie enthält in der Regel den Namen der Domain, von der die Cookie-Daten gesendet wurden sowie Informationen über das Alter des Cookies und ein alphanumerisches Identifizierungszeichen für Ihr Endgerät. Dies ermöglicht eine Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen des Kundenportals und kann so eventuelle Voreinstellungen und Logins (vgl. Ziffer 6 Absatz 4) für Sie sofort verfügbar machen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen.
6.2.
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.
6.3.
Cookies helfen uns, einen auf Sie zugeschnittenen Service anbieten zu können und das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Sie ermöglichen uns, Ihren Computer wiederzuerkennen, wenn Sie auf das Kundenportal zurückkehren und dadurch Informationen über Ihre bevorzugten Aktivitäten auf der Website zu speichern und so das Kundenportal an Ihren individuellen Interessen auszurichten und die Geschwindigkeit der Abwicklung Ihrer Anfragen zu beschleunigen. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.
6.4.
Sog. „Session Cookies“ werden temporär im Arbeitsspeicher abgelegt und beim Schließen des Browsers automatisch gelöscht. EnQu nutzt lediglich einen Session Cookie, namentlich ASP.NET_Sessionld. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass er Cookies generell nicht akzeptiert, oder sie nur nach ausdrücklicher Bestätigung durch Sie akzeptiert. Bereits gespeicherte Cookies können zudem jederzeit durch Sie gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Wie dies funktioniert, finden Sie leicht über die Hilfe-Funktion Ihres Browsers heraus. Wenn von Ihrem Browser keine Cookies akzeptiert werden, steht Ihnen der Funktionsumfang des Kundenportals eventuell nur eingeschränkt zur Verfügung.
6.5.
Für die Nutzung unserer Website gilt die Cookie-Information der EnQu GmbH (abrufbar unter https://www.enqu.de/datenschutz).

7. Einrichtung des persönlichen Zugangs zum enQu Kundenportal

7.1.
Zur Nutzung des Kundenportals und der dadurch bereitgestellten Services im Rahmen Ihres Vertrages mit enQu müssen Sie sich einen persönlichen Zugang in dem Kundenportal einrichten. Die Einrichtung und die Nutzung des Kundenportals erfordern die Angabe personenbezogener Daten. Pflichtfelder sind in der Eingabemaske entsprechend gekennzeichnet. Für die Einrichtung des persönlichen Zugangs verwenden wir das sog. „Double-Opt-in-Verfahren“. Sobald Sie die Eingabemaske befüllt haben, erhalten Sie von uns eine E-Mail zur Bestätigung der Einrichtung Ihres persönlichen Zugangs mit einem 24 Stunden gültigen Link. Erst wenn Sie diesen Link anklicken und dadurch die Einrichtung Ihres persönlichen Zugangs bestätigen, ist die Einrichtung Ihres persönlichen Zugangs abgeschlossen.
7.2.
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, um Ihnen die Erstellung und Nutzung Ihres Accounts in dem Kundenportal zu ermöglichen und aufgrund unseres berechtigten Interesses, Sie über Services zu informieren und Ihnen Informationen zu Ihrem Vertrag bereitzustellen. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) und lit. f) DSGVO. Wenn Sie bei der Einrichtung Ihres persönlichen Zugangs freiwillige Angaben machen, willigen Sie in die Verarbeitung dieser Daten durch uns ein. Die Verarbeitung Ihrer freiwilligen Angaben erfolgt aufgrund Ihrer Einwilligung i.S.d. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO.

8. Bearbeitung Ihres Profils im Kundenportal

8.1.
Nach der Einrichtung Ihres persönlichen Zugangs können Sie in dem Kundenportal Daten einsehen, ändern und ergänzen. Pflichtangaben sind entsprechend gekennzeichnet. Darüber hinaus können Sie weitere, freiwillige Angaben machen.
8.2.
Die Verarbeitung der Pflichtangaben dient der Bereitstellung unseres Kundenportals und gegebenenfalls auch der Anbahnung, Vorbereitung, Durchführung und Abwicklung Ihres Vertrags und / oder gegebenenfalls anderer Services von enQu. Die Verarbeitung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO. Wenn Sie freiwillige Angaben machen, willigen Sie in die Verarbeitung dieser Daten durch uns ein. Die Verarbeitung Ihrer freiwilligen Angaben erfolgt aufgrund Ihrer Einwilligung i.S.d. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO.

9. Durchführung des Strom- bzw. Gasliefervertrages; Verarbeitung personenbezogener Daten der Kunden

9.1
Mit Erhalt der Vertragsbestätigung Ihres Strom- bzw. Gasliefervertrages durch uns sind Sie Kunde. Ihren Vertrag nebst Anlagen ist bei uns angelegt. Wenn Sie sich einen persönlichen Zugang in unserem Kundenportal eingerichtet haben, können Sie diese Dokumente dort einsehen und herunterladen. Im Rahmen der Durchführung Ihres Vertrags verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zur Durchführung und Abwicklung Ihres Vertrags auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO.

10. SEPA-Lastschriftmandat

10.1
Zur Abrechnung Ihres Vertrages können Sie uns ein SEPA-Lastschriftmandat (Single Euro Payment Area) erteilen und uns zum Einzug dieser Zahlungen ermächtigen. Über das Kundenportal können Sie die Änderung der Zahlungsweise oder Bankverbindung beantragen. Bei Änderung der Zahlungsweise von Überweiser auf Bankeinzug, lassen wir Ihnen gesondert einen Vordruck zur Erteilung eines SEPA-Lastschriftmandates zukommen. Im Zusammenhang mit der Abrechnung erstellen wir zudem eine Verbrauchsanalyse. Dabei verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um den Vertrag mit Ihnen durchzuführen und die in diesem Zusammenhang entstehenden Zahlungsverpflichtungen mit Ihnen abzuwickeln, auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO.

11. Reparatur- und Schadensmeldungen

11.1.
Als Kunde können Sie über das Kundenportal Probleme melden und Beschwerden einreichen.
11.2.
Dabei verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zur Durchführung des Vertrags mit Ihnen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO, auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DSGVO und aufgrund unseres berechtigten Interesses auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.

12. Aufbewahrung und Löschung Ihrer personenbezogenen Daten

12.1.
Im Übrigen speichern wir Ihre personenbezogenen Daten solange und soweit, wie es für die Zwecke, für die sie verarbeitet werden, erforderlich ist.
12.2.
Sofern und soweit Ihre personenbezogenen Daten für die Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind, speichern wir Ihre personenbezogenen Daten nur solange Sie Ansprüche gegen uns oder wir gegen Sie geltend machen können (gesetzliche Verjährungsfrist i.d.R. von drei Jahren, beginnend mit Ende des Jahres der Anspruchsentstehung, z.B. §§ 195, 199 Bürgerliches Gesetzbuch).
12.3.
Darüber hinaus speichern wir Ihre personenbezogenen Daten solange und soweit wir hierzu gesetzlich verpflichtet sind. Entsprechende Nachweis- und Aufbewahrungspflichten ergeben sich unter anderem aus dem Handelsgesetz, der Abgabenordnung und dem Geldwäschegesetz (z.B. § 257 HGB; § 147 AO). Die Aufbewahrungspflichten betragen hiernach zehn Jahre.

13. Kategorien von Empfängern Ihrer personenbezogenen Daten

13.1
Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten an Externe in Form von Auftragsverarbeitung sowie an Dritte zur eigenen Weiterverarbeitung; ferner im Rahmen eines internen, arbeitsteiligen Prozesses zur Vorbereitung, Durchführung und gegebenenfalls Abwicklung Ihres Vertrages. Die Übermittlung erfolgt aufgrund unseres berechtigten Interesses, interne Verwaltungstätigkeiten effizient und arbeitsteilig durchzuführen, auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.

14. Datenverarbeitung durch externe Dienstleister – Auftragsverarbeitung

14.1.
Im Rahmen des Vertragsprozesses bedienen wir uns externer IT-Dienstleister (z.B. statt-werk GmbH), die uns u.a. Plattformen, Datenbanken oder Tools für unsere Services (z.B. unsere Website und unser Kundenportal, verschiedene Kontaktmöglichkeiten oder Marketingmaßnahmen) bereitstellen und dabei personenbezogene Daten für uns in unserem Auftrag verarbeiten.
14.2.
Die von uns beauftragten externen Dienstleister wurden sorgfältig von uns ausgewählt und schriftlich beauftragt. Sie sind an unsere Weisungen gebunden und werden von uns regelmäßig kontrolliert. Alle Systeme, in denen Ihre personenbezogenen Daten gespeichert werden und auf die externe Dienstleister Zugriff haben, sind passwortgeschützt und nur einem bestimmten Personenkreis zugänglich, welcher die Daten zur Bearbeitung der von Ihnen autorisierten Zwecke benötigt. In diesem Zusammenhang stellen wir bei allen Übermittlungen an und Datenverarbeitungen durch externe Dienstleister im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen sicher, dass die Daten in dem hier vereinbarten Sinne verarbeitet, genutzt und gegebenenfalls übermittelt werden.

15. Berechtigte Interessen und Widerspruch

Bei Fragen dazu wenden Sie sich an
enQu GmbH,
Speckenbeker Weg 130
24113 Kiel
Tel: 0431 64 89 89 0
Fax: 0431 64 89 89 64
E-Mail: service@enqu.de
15.1.
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten aufgrund unserer berechtigten Interessen, Ihnen auf in unserem Kundenportal Informationen zu unseren Produkten und Services bereitzustellen und die IT-Sicherheit Ihnen gegenüber bei Nutzung unseres Kundenportals zu gewährleisten, Analysen durchzuführen und auf Basis dieser Analysen unser Kundenportal sowie unsere Produkte und Services zu verbessern, Ihre Anfrage zu beantworten, Ihre Kommentare / Fragen / Anregungen zu beantworten, der Verhinderung von Betrugs- und Missbrauchsfällen im Unternehmen, die IT- und Netzwerksicherheit innerhalb des Unternehmens zu gewährleisten, sowie interne Verwaltungstätigkeiten effizient und arbeitsteilig durchzuführen.
Bitte richten Sie Ihre Anfrage an
enQu GmbH,
Speckenbeker Weg 130
24113 Kiel
Tel: 0431 64 89 89 0
Fax: 0431 64 89 89 64
E-Mail: service@enqu.de
15.2.
Soweit wir Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage dieser berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO) verarbeiten, haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen. Wir werden Ihre Daten dann für diese(n) Zweck(e) nicht mehr verarbeiten, sofern nicht unsere schutzwürdigen Interessen überwiegen oder die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient. Unbeschadet dessen, können Sie bei Direktwerbung (etwa Newsletter) jederzeit ohne Angabe von Gründen der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten widersprechen.
15.3.
Wenn Sie der Datenverarbeitung widersprechen, verarbeiten wir Ihre in diesem Zusammenhang erhobenen personenbezogenen Daten zur Beantwortung Ihrer Anfrage. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DSGVO.

16. Einwilligung und Widerruf Ihrer Einwilligung

enQu GmbH,
Speckenbeker Weg 130
24113 Kiel
Tel: 0431 64 89 89 0
Fax: 0431 64 89 89 64
E-Mail: service@enqu.de
16.1.
Sofern Sie uns eine Einwilligung für die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen. Der Widerruf Ihrer Einwilligung wirkt für die Zukunft. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bis zum Zeitpunkt des Widerrufs bleibt unberührt. Richten Sie bitte Ihren Widerruf schriftlich, telefonisch oder per E-Mail an
16.2.
Sofern Sie Ihre Einwilligung widerrufen, verarbeiten wir Ihre in diesem Zusammenhang erhobenen personenbezogenen Daten zur Beantwortung Ihrer Anfrage. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DS-GVO.

17. Ihre Rechte

Richten Sie bitte Ihre entsprechende Anfrage an
enQu GmbH,
Speckenbeker Weg 130
24113 Kiel
Tel: 0431 64 89 89 0
Fax: 0431 64 89 89 64
E-Mail: service@enqu.de
17.1.
Sie können jederzeit von uns nach Maßgabe der DSGVO verlangen, dass wir Ihnen Auskunft über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die wir verarbeiten, erteilen (Art. 15 DSGVO), personenbezogene Daten, die Sie betreffen und unrichtig sind, berichtigen (Art. 16 DSGVO) und / oder Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten löschen (Art. 17 DSGVO), sperren (Art. 18 DSGVO) und / oder herausgeben (Art. 20 DSGVO).
17.2.
Wenn Sie uns gegenüber Ihre Rechte geltend machen, verarbeiten wir Ihre in diesem Zusammenhang erhobenen personenbezogenen Daten zur Beantwortung Ihrer Anfrage. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DSGVO.
Richten Sie bitte Ihre entsprechende Anfrage an
Landesbeauftragte für Datenschutz Schleswig-Holstein
Holstenstraße 98,
24103 Kiel
Telefon: 0431 988-1200
Fax: 0431 988-1223
E-Mail: mail@datenschutzzentrum.de
17.3.
Unbeschadet der o.g. Rechte können Sie sich bei einer Aufsichtsbehörde für Datenschutz beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten durch uns gegen die DSGVO verstößt (Art. 77 DSGVO).
17.4.
Darüber hinaus können Sie in mithilfe Ihrer persönlichen Zugangsdaten zum Kundenportal Ihre Daten einsehen und ggf. berichtigen, ändern und / oder löschen.




Datenschutz

Gültig bis 31.12.2021 für Bestandskunden

1. Allgemeine Hinweise

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Kundenportal. Das Kundenportal steht unseren Kunden ausschließlich während der Vertragsbeziehung zur Verfügung. Nach Beendigung der Vertragsbeziehung ist die Nutzung durch den Kunden nicht mehr möglich.

Kunden, die während der Vertragsbeziehung der zukünftigen Bereitstellung Ihrer Daten zur Verarbeitung und Nutzung im Kundenportal widersprechen, können dies, indem Sie sich telefonisch an uns wenden: enQu GmbH, Telefon: 0431 64 89 89 0

Datenschutz hat für die enQu GmbH einen besonders hohen Stellenwert. Da uns der Schutz Ihrer persönlichen Daten am Herzen liegt, informieren wir Sie nachfolgend über die gesonderten Datenschutzprinzipien zur Nutzung unseres Kundenportals.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt stets im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung und in Übereinstimmung mit den für enQu GmbH geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen.

Die enQu GmbH hat als für die Verarbeitung Verantwortlicher zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz der über das Kundenportal verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Dennoch können internetbasierte Datenübertragungen grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, so dass ein absoluter Schutz nicht gewährleistet werden kann. Aus diesem Grund steht es jeder betroffenen Person frei, personenbezogene Daten auch auf alternativen Wegen an uns zu übermitteln.

2. Begriffsbestimmungen

Die Datenschutzerklärung beruht auf den Begrifflichkeiten, die durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber beim Erlass der Datenschutz-Grundverordnung (DSGV) verwendet wurden. Damit unsere Datenschutzerklärung für unsere Kunden leicht verständlich ist, möchten wir vorab einige Begrifflichkeiten erläutern.

2.1 Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierbare natürliche Person beziehen. Hierzu gehören unter anderem der Name, Online-Kennungen, Standortdaten u.a. sowie besondere Merkmale , die Ausdruck der physischen, wirtschaftlichen, kulturellen, sozialen Identität u.a. über die eine natürliche Person identifiziert werden kann.

2.2 Betroffene Person

Eine betroffene Person ist jede identifizierbare oder identifizierte natürliche Person, deren personenbezogene Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.

2.3 Verarbeitung

Verarbeitung ist jeder, der mit oder ohne unter Zuhilfenahme automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang, die im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten stehen. Dies sind z.B. das Erheben, Erfassen, Speichern, Ändern oder Auslesen, die Offenlegung durch Übermittlung, die Bereitstellung das Löschen oder Vernichten von Daten.

2.4 Einschränkung der Verarbeitung

Einschränkung der Verarbeitung ist die Markierung gespeicherter Daten, mit dem Ziel, deren zukünftige Verarbeitung einzuschränken.

2.5 Profiling

Profiling ist jede Art der automatisierten personenbezogenen Daten um diese zu bewerten, zu analysieren oder vorherzusagen z.B. in Bezug auf Zuverlässigkeit, Aufenthaltsort, Ortswechsel, wirtschaftlicher Lage.

2.6 Pseudonymisierung

Pseudonymisierung ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, auf welche die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können. Diese müssen jedoch getrennt voneinander aufbewahrt werden, um zu gewährleisten, dass personenbezogene Daten nicht einer natürlichen Person zugewiesen werden können.

2.7 Verantwortlicher / Für die Verarbeitung Verantwortlicher

Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher ist die natürliche Person, Behörde oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.

2.8 Auftragsverarbeiter

Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

2.9 Empfänger

Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht.

Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedsstatten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten nicht als Empfänger.

2.10 Dritter

Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde oder Einrichtung oder andere Stelle, außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

2.11 Einwilligung

Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall in informativer Weise und unmissverständlich abgegebenen Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigten Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

3. Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, sonstiger in den Mitgliedsstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist die:
enQu GmbH
Speckenbeker Weg 130
24113 Kiel
Deutschland

4. Auskunftsrecht

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, jederzeit von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen unentgeltliche Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten personenbezogenen Daten und eine Kopie dieser Auskunft zu erhalten.

Möchte eine betroffene Person dieses Auskunftsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden. Zudem können Sie über das Kundenportal einen Großteil Ihrer Daten einsehen und ggf. eigenständig korrigieren.

5. Nutzung, Einwilligung und Weitergabe persönlicher Daten und Zweckbindung

Alle im Rahmen der enQu GmbH Internetdirektdienste anfallenden personenbezogenen Daten werden, entsprechend den jeweils geltenden gesetzlichen Vorschriften zum Schutz personenbezogener Daten, nur zum Zwecke der Vertragsabwicklung und zur Wahrung berechtigter eigener Geschäftsinteressen im Hinblick auf die Beratung und Betreuung unserer Kunden und die bedarfsgerechte Tarifgestaltung erhoben, verarbeitet und dahin gehend genutzt.

Bei der Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten erfolgt die Preisgabe Ihrer Daten auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Sie erklären sich durch die Eingabe dazu bereit, dass die eingegebenen Daten zum Zweck der Kontaktaufnahme, der Vertragsabwicklung oder zur Wahrung berechtigter eigener Geschäftsinteressen im Hinblick auf die Beratung und Betreuung unserer Kunden erhoben, verarbeitet oder genutzt werden.

Eine Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung zu einem anderen Zweck erfolgt nicht, es sei denn, wir haben darauf ausdrücklich hingewiesen und Sie zugestimmt. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden!

6. Sicherheit (Übermittlung von Daten über das Internet)

Indem Sie das Kundenportal benutzen, bieten wir Ihnen einen sicheren verschlüsselten Übertragungsweg an. Alle Daten werden zwischen Ihnen und dem Kundenportal zu diesem Zweck über eine gesicherte SSL-Verbindung übertragen.

SSL (Secure Sockets Layer) ist ein Verschlüsselungsprotokoll und findet in der sicheren Datenübertragung im Internet Anwendung. In der Adresszeile des Webbrowsers wird ein zusätzliches Feld (Schloss-Symbol) angezeigt. Hierrüber können der Domaininhaber und die Zertifizierungsstelle eingeblendet werden. Einige Browser verwenden ein Add-on, welches in diesen Fällen die Adresszeile grün einfärbt.

enQu GmbH setzt technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um die Daten, die Sie enQu GmbH zur Verfügung stellen, durch zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

7. Verarbeitung der Daten

Für die Bereitstellung des Kundenportals bedienen wir uns eines Dienstleisters, dieser stellt das Kundenportal bereit und verarbeitet in unserem Auftrag die Daten (Auftragsverarbeiter). Alle Systeme in denen Ihre personenbezogenen Daten gespeichert werden und auf die unser externer Dienstleister Zugriff hat, sind verschlüsselt und nur einem bestimmten Personenkreis zugänglich, welcher die Daten zur Bearbeitung benötigt.

8. Übermittlung an Dritte

8.1 SEPA-Lastschriftmandat

Im Kundenportal können Sie uns unter „Zahlungsweise“ zum Zweck der Abrechnung ein SEPA-Lastschriftmandat erteilen und uns zum Einzug der Zahlungen ermächtigen. Eine Übermittlung Ihrer Daten i.S.d. § 9 Ziffer 2 an Dritte (z.B. Banken) erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DGSVO zur Durchführung Ihres SEPA-Lastschriftmandats.

8.2 Guthabenauszahlung

Im Kundenportal können Sie uns unter „Zahlungsweise“ zum Zweck der Guthabenauszahlung eine Bankverbindung mitteilen.

9. Online-Datenspeicherung

9.1 Einsatz von Cookies

Cookies sind Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden. Zahlreiche Internetseiten und Server verwenden Cookies. Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Internetseiten und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden.

Das Kundenportal verwendet ein anwendungsspezifisches, rein technisches Cookie (ASP.Net_SessionID). Mittels dieses Cookies werden ausschließlich verschlüsselte Sitzungsdaten gespeichert, die für eine sichere Kommunikation zwischen dem Server und dem Client unverzichtbar sind. Dieser Cookie verliert nach Beendigung der Sitzung (Logout, 20 Minuten Inaktivität) seine Gültigkeit und wird automatisch auf dem Client mit einem Verfallsdatum versehen. Es werden keine zusätzlichen Cookies auf dem Rechner des Kunden hinterlegt, die womöglich Zugangsdaten oder ähnliche schützenswerte Daten enthalten.

Da das Kundenportal ein ausschließlich technisch notwendiges Cookie (ASP.Net_SessionID) verwendet, besteht lt. aktueller Rechtslage keine gesonderte Einwilligungspflicht.

10. Änderungen der Datenschutzerklärung

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit unter Beachtung der geltenden Datenschutzvorschriften zu ändern Sollte diese Datenschutzerklärung geändert werden, wird auf die geänderte Datenschutzerklärung, auf der Homepage oder an anderen geeigneten Stellen hingewiesen werden. Weitere Informationen zum Umgang mit Ihren Daten finden Sie hier.https://enqu.de/enQu_Haftungsauschluss_Datenschutz